Premstetten Steiermark - Blue Knights Germany6

Direkt zum Seiteninhalt

Premstetten Steiermark

Berichte > 2017
Das Jahr 2017 bei German VI – turbulent und unfallfrei
In der schönen Südsteiermark bei Austria IV internationales Treffen in Premstätten / Graz
vom 26. – 28.Mai 17

Die Südsteiermark wird zu Recht die Toskana Österreichs genannt. Ihre sanften Hügeln mit Zypressen und Kirchen obendrauf, Weinberge auf beiden Seiten der kurvigen Straßen und ihr Wahrzeichen, der Klopotetz, für meinen Mann Werner und mich immer eine Reise wert, natürlich auch wegen ihrer gemütlichen Buschenschanken (Wein trinken grins…..)!!!

Und so reisten wir schon einen Tag früher an und übernachteten mal wieder im malerischen Kitzeck, Österreichs höchstgelegenem Weinort  (stand am Samstag auch auf der Ausfahrt-Tour der IVer). Typisch sind auch die vielen Kürbisfelder und die Herstellung des gesunden Kürbiskernöls, deshalb findet man überall die Schilder „Ölspurgemeinde“
Von unserem Chapter trafen dann am Freitag noch unser Presi Tom mit Andrea, Olli mit Marion und Horst ein.

Untergebracht waren wir alle im tollen Hotel „Urdlwirt“. Die Zimmer waren prima, das Frühstück und das servierte Abendessen haben super geschmeckt, die Servicemitarbeiter sehr freundlich, und der Preis hat echt gepasst (60€ pro Nacht für 2 Pers. ÜN + HP).


Die eigentliche Party fand in unmittelbarer Nähe im Kulturzentrum statt.
Ratschen, Biertrinken, Spaßhaben, singen und tanzen waren angesagt, am 1.Abend mit DJ, am zweiten mit einer 3-Mann-Band, die überwiegend Austria-Pop spielten.
Viele Songs wurden mit Blue Knight-Gesang unterstützt, besonders die Chiemgauer zeigten ihre Sangeskünste.
Am Samstag ging`s dann für uns in einem vollen Bus blauer Ritter zur Stadtbesichtigung nach Graz, andere nahmen an den angebotenen Ausfahrten teil.
Eva, unsere kundige und liabe  Stadtführerin von den IVern zeigte uns alle wichtigen Plätze der Stadt, geschichtliche Daten erhielt jeder auf Papier zum Selberesen.
Zuerst besichtigten wir das Zeughaus, die größte Waffensammlung in ganz Europa. Selbst die Ladies fanden die Führung sehr interessant und unterhaltsam.
Mit der Zahnradbahn fuhren wir auf den bekannten Schlossberg, der zu Fuß erkundet wurde.
Eva zeigte uns dann noch die Grazer Murinsel, eine Plattform mitten im Fluss Mur, die zu einem modernen Wahrzeichen wurde.

Zurück beim Urdlwirt fuhr man nach kurzer Pause im Corso zur Scheckübergabe nach Graz, abends war wieder Party angesagt.
Am Sonntag wurde nach gelungenem Treffen  die Heimreise angetreten. Wir fuhren mit unseren Freunden über den Gaberl, den Sölkpass, am Dachstein vorbei, mit kurzer Pause in Inzell, nach Hause.

Schee wars – Danke Austria IV                            Barbara von Germany VI
Zurück zum Seiteninhalt