MEHRSI - Blue Knights Germany6

Direkt zum Seiteninhalt

MEHRSI

Berichte > 2018

Unterfahrschutz auf der Verbindungsstraße zwischen Schernfeld und
der Staatsstraße ST2230 im Altmühltal angebracht und eingeweiht
Am 20.04.2018 trafen sich an einem sonnigen und heißen Freitagnachmittag Olli, Marion, Patrick, Maik und Michaela zu einem kleinen Ausflug ins nahegelegene Altmühltal, um dort an der feierlichen Einweihung des Unterfahrschutzes (zweite Leitplanke) teilzunehmen.

Die Aktion wurde vom Verein „MEHRSI“ (Mehr Sicherheit für Biker) durchgeführt und trug den Namen: „17 auf einen Streich“.
Es wurden genau 17 Elemente der „zweiten“ Leitplanke im
kurvenreichen Bereich der Verbindungsstraße zwischen Schernfeld/ Schönau und der Einmündung auf die Staatsstraße ST2230 verbaut und an diesem Nachmittag die letzte Schraube symbolisch vom Landrat Anton Knapp festgezogen.
Mit dabei waren neben den geladenen Gästen Monika Schwill als Geschäftsführerin der Organisation MEHRSI sowie als Pate der fünffache Weltmeister und Motorradlegende Toni Mang.
Zahlreiche Motorradfahrer aus der Umgebung sowie anderen Orten Deutschlands nahmen an der Eröffnungszeremonie teil.
Der Verein „Lauter Auspuff Deutschland“ (LAPD) aus Kirchheim/ Teck überreichte im Anschluss an die Ansprachen einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro an MEHRSI bevor es zur Ausfahrt auf der abgesperrten Strecke ging.
Bei diesem Unterfahrschutz handelt es sich um eine Stahlplanke, die federnd unter die eigentliche Leitplanke angebracht wird und so im Fall eines Sturzes, die Aufprallenergie absorbiert und das Durchrutschen des Motorradfahrers und die damit verbundene Berührung des Stützpfostens der Leitplanke wirkungsvoll verhindert.
Im Anschluss an die Testfahrt setzten wir –geschuldet an die sommerlichen Temperaturen – unseren kleinen Ausflug in Richtung Heideck fort und wurden dort mit einem leckeren Eis belohnt bevor es wieder in Richtung Heimat ging.

 
 
RWP Maik

 
Blue Knights Germany 6
Zurück zum Seiteninhalt